Impressum/Datenschutz

Impressum 

Angaben gemäß § 5 TMG

Heike-Stella Dr. Wirsching

Goethestrasse 19

97332 Volkach

Vertreten durch:

Heike-Stella Dr. Wirsching

Kontakt:

Telefon: 09381/6366

Fax: 09381/6467
EMail: praxis@dr-wirsching.de
Umsatzsteuer-ID:
Umsatzsteuer-Idenfikationsnummer gemäß §27a Umsatzsteuergesetz: 94816037327
Berufsbezeichnung:
Ärzte
Zuständige Kammer: Bayerische Landesärztekammer
Verliehen durch: Bundesrepublik Deutschland
Es gelten folgende berufsrechtliche Regelungen: Arzt-Gesetzbuch Regelungen einsehbar.

Datenschutz

Ihre persönlichen Daten sind durch die deutschen und europäischen Datenschutzgesetze und durch die Vorschriften der ärztlichen Schweigepflicht im besonderen Maße schützenswert. Nach der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) sind wir verpflichtet, Sie darüber zu informieren, zu welchem Zweck die Praxis Daten erhebt, speichert oder weiterleitet.

1. VERANTWORTLICHKEIT FÜR DIE DATENVERARBEITUNG

Verantwortlich für die Datenverarbeitung ist Dr. med. Heike-Stella Wirsching

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Artikel 9 Absatz 2 lit. h) DSGVO in Verbindung mit Paragraf 22 Absatz 1 Nr. 1 lit. b) Bundesdatenschutzgesetz.

2. ZWECK DER DATENVERARBEITUNG

Die Datenverarbeitung erfolgt aufgrund gesetzlicher Vorgaben, um den Behandlungsvertrag zwischen Ihnen und Ihrem Arzt und die damit verbundenen Pflichten zu erfüllen, zum Zwecke der Kontaktaufnahme (z. B. Terminerinnerungsservice per E-Mail) sowie zum Zwecke der privatärztlichen Abrechnung.

Hierzu verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, wie Name, Adresse und Kontaktdaten und insbesondere Ihre Gesundheitsdaten. Dazu zählen eigene und die uns von anderen Ärzten oder Behandlern zur Verfügung gestellte Befunde, z.B. aus Vorbefunden und Arztbriefen.

Die Erhebung von Gesundheitsdaten ist Voraussetzung für Ihre Behandlung. Werden die notwendigen Informationen nicht bereitgestellt, kann eine sorgfältige Behandlung nicht erfolgen.

3. EMPFÄNGER IHRER DATEN

Wir übermitteln Ihre personenbezogenen Daten nur dann an Dritte, wenn dies gesetzlich erlaubt ist oder Sie eingewilligt haben. Empfänger Ihrer personenbezogenen Daten können andere Ärzte sein, z. B. durch Übermittlung eines Behandlungs- und Befundberichts, andere medizinische Fachgruppen wie z. B. Krankengymnasten oder Reha-Zentren sein.

Die Übermittlung erfolgt zur Klärung von medizinischen Fragen, zur Beauftragung weiterer Behandlungsmaßnahmen und immer in Ihrem Sinne einer sorgfältigen Behandlung.

 

4. SPEICHERUNG IHRER DATEN

Aufgrund rechtlicher Vorgaben sind wir dazu verpflichtet, Ihre personenbezogenen Daten mindestens 10 Jahre nach Abschluss der Behandlung aufzubewahren. Nach anderen Vorschriften können sich längere Aufbewahrungsfristen ergeben, zum Beispiel 30 Jahre bei Röntgenaufzeichnungen laut Paragraf 28 Absatz 3 der Röntgenverordnung.

 

5. IHRE RECHTE

Sie haben das Recht, über die Sie betreffenden personenbezogenen Daten Auskunft zu erhalten. Auch können Sie die Berichtigung unrichtiger Daten verlangen.

Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt auf Basis von gesetzlichen Regelungen. Nur in Ausnahmefällen benötigen wir Ihr Einverständnis. In diesen Fällen haben Sie das Recht, die Einwilligung für die zukünftige Verarbeitung zu widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der bisherigen Datenverarbeitung berührt wird.  Darüber hinaus steht Ihnen unter bestimmten Voraussetzungen das Recht auf Löschung von Daten, das Recht auf Einschränkung der Datenverarbeitung sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit zu.

 

Sie haben ferner das Recht, sich bei der zuständigen Aufsichtsbehörde für den Datenschutz zu beschweren, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht rechtmäßig erfolgt.

Die Anschrift der für uns zuständigen Aufsichtsbehörde lautet:

Name: Bayer. Landesamt für Datenschutzaufsicht

Anschrift: Promenade 27, 91522 Ansbach – Tel: 0 981 – 53 1300; poststelle@lda.bayern.de